Kampf-Reihenfolge

Aus NarutoRPG.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zuständigkeitsbereich der Regel-Coadministration.

Im Kampf findet die Absprache mit dem Kampfrichter und die Festlegung der einzelnen Aktionen der Kämpfer zwar gleichzeitig statt, es gibt jedoch eine Reihenfolge beim Ablauf der einzelnen Aktionen im Kampf.
Zwar muss sich hauptsächlich der Kampfrichter Gedanken über diese Auswertung machen, für die Planung im Kampf kann ein Verständnis über die Reihenfolge jedoch sehr wichtig sein.

Es gibt vier Aspekte, welche einen Einfluss auf die Reihenfolge im Kampf besitzen:

  1. Die Geschwindigkeitsstufe der Aktion[1]
  2. Die Geschwindigkeit der Kontrahenten
  3. Die Entfernung zum Ziel der Aktion
  4. Die Sonderregelung Priorität

Reihenfolge der Ausführung

Für das einfachere Verständnis wird die Reihenfolge über ein Punkte-System erklärt.
Die Aktion des Kämpfers mit der niedrigsten Punktezahl wird zuerst ausgeführt, woraufhin die Kämpfer mit den nächsthöheren Punkten folgen.
In welcher Reihenfolge, oder gar gleichzeitig, Angriffe stattfinden, könnt ihr in der folgenden Tabelle ablesen.

Geschwindigkeit der Aktion Geschwindigkeit von Kampfer A im Verhältnis zur Geschwindigkeit von Kämpfer B Geschwindigkeit Kämpfer A / Geschwindigkeit Kämpfer B = Ergebnis Gesamtgeschwindigkeit
Sehr Schnell = 1
Schnell = 2
Normal = 3
Langsam = 4
Sehr Langsam = 5
Ergebnis ≥ 6 = 500% höher = -5
Ergebnis ≥ 5 = 400% höher = -4
Ergebnis ≥ 4 = 300% höher = -3
Ergebnis ≥ 3 = 200% höher = -2
Ergebnis ≥ 2 = 100% höher = -1
2 > Ergebnis > 0,5 = Unterschied < 100% = 0
Ergebnis ≤ 0,5 = 50% niedriger = +1
Ergebnis ≤ 0,34 = 66% niedriger = +2
Ergebnis ≤ 0,25 = 75% niedriger = +3
Ergebnis ≤ 0,2 = 80% niedriger = +4
Ergebnis ≤ 0,16 = 84% niedriger = +5
Addieren der Werte

Entfernungseinfluss

Aktionen welche eine lange Distanz überbrücken müssen, benötigen als logische Konsequenz eine längere Dauer zum Ziel.
Darum spielt als letztes die Entfernung zum Zielort der Aktion eine Rolle.
Pro Entfernungsstufe, welche eine Jutsu von ihrem Ziel entfernt ist, wird diese eine Geschwindigkeitsstufe später dort ankommen.

Daraus ergibt dich für 2 Jutsu, welche aufeinander zufliegen, folgende Regel:
Schnellere Gesamtgeschwindigkeit = GK 1
Langsamere Gesamtgeschwindigkeit = GK 2

Jutsu wirken nacheinander GK 2 - GK 1 > Entfernungsstufe - 1
Jutsu wirken gleichzeitig/kollidieren GK 2 - GK 1 ≤ Entfernungsstufe - 1

Falls 2 Jutsu aufeinander treffen, liegt es in der Entscheidung des Kampfrichters, wo diese aufeinander treffen.
Es wird jedoch immer näher bei dem Kämpfer mit der langsameren Jutsu sein.

Es sind die Regeln zum Aufeinandertreffen von Attacken zu beachten.

Beispiel 1 - Jutsu wirken gleichzeitig/kollidieren

Ninja A und Ninja B stehen sich gegenüber.
Ninja A hat einen Geschwindigkeitswert von 100 und nutzt eine schnelle Jutsu (-> 2).
Ninja B hat einen Geschwindigkeitswert von 200 und nutzt eine normale Jutsu (-> 3).
Die Entfernung zwischen den beiden Ninja beträgt 9 Meter (-> 2).

Ninja A greift an:
Seine Aktionsgeschwindigkeit beträgt 2.
Das Verhältnis der Geschwindigkeit für Ninja A beträgt: 100/200 = 0,5 = 50% niedriger -> +1.
Seine Gesamtgeschwindigkeit beträgt also: 2+1 = 3

Ninja B greift an:
Seine Aktionsgeschwindigkeit beträgt 3.
Das Verhältnis der Geschwindigkeit für Ninja B beträgt: 200/100 = 2,0 = 100% höher -> -1.
Seine Gesamtgeschwindigkeit beträgt also: 3-1 = 2

Jutsu wirken gleichezeitig:
GK 2 - GK 1 ≤ Entfernungsstufe - 1
3 - 2 ≤ 2 - 1
1 ≤ 1

Somit greift Ninja B vor Ninja A an, wobei die beiden Jutsu aufeinander treffen.
Die Kollision sollte näher an Ninja B sein, da seine Jutsu langsamer ist.

Beispiel 2 - Jutsu wirken gleichzeitig/kollidieren

Ninja A und Ninja B stehen sich gegenüber.
Ninja A hat einen Geschwindigkeitswert von 740 und nutzt eine sehr langsame Jutsu (-> 5).
Ninja B hat einen Geschwindigkeitswert von 180 und nutzt eine sehr schnelle Jutsu (-> 1).
Die Entfernung zwischen den beiden Ninja beträgt 17 Meter (-> 4).

Ninja A greift an:
Seine Aktionsgeschwindigkeit beträgt 5.
Das Verhältnis der Geschwindigkeit für Ninja A beträgt: 740/180 = 4,1 = 300% höher -> -3.
Seine Gesamtgeschwindigkeit beträgt also: 5-3 = 2

Ninja B greift an:
Seine Aktionsgeschwindigkeit beträgt 1.
Das Verhältnis der Geschwindigkeit für Ninja B beträgt: 180/740 = 0,24 = 75% niedriger -> +3.
Seine Gesamtgeschwindigkeit beträgt also: 1+3 = 4

Jutsu wirken gleichezeitig:
GK 2 - GK 1 ≤ Entfernungsstufe - 1
4 - 2 ≤ 4 - 1
2 ≤ 3

Somit greift Ninja A vor Ninja B an, wobei die beiden Jutsu aufeinander treffen.
Die Kollision sollte näher an Ninja A sein, da seine Jutsu langsamer ist.

Beispiel 3 - Jutsu wirken nacheinander

Ninja A und Ninja B stehen sich gegenüber.
Ninja A hat einen Geschwindigkeitswert von 1250 und nutzt eine normale Jutsu (-> 3).
Ninja B hat einen Geschwindigkeitswert von 400 und nutzt eine normale Jutsu (-> 3).
Die Entfernung zwischen den beiden Ninja beträgt 4 Meter (-> 1).

Ninja A greift an:
Seine Aktionsgeschwindigkeit beträgt 3.
Das Verhältnis der Geschwindigkeit für Ninja A beträgt: 1250/400 = 3,1 = 200% höher -> -2.
Seine Gesamtgeschwindigkeit beträgt also: 3-2 = 1

Ninja B greift an:
Seine Aktionsgeschwindigkeit beträgt 3.
Das Verhältnis der Geschwindigkeit für Ninja B beträgt: 400/1250 = 0,32 = 66% niedriger -> +2.
Seine Gesamtgeschwindigkeit beträgt also: 3+2 = 5

Jutsu wirken nacheinander:
GK 2 - GK 1 > Entfernungsstufe - 1
5 - 1 > 1 - 1
4 > 0

Somit greift Ninja A vor Ninja B an, wobei die beiden Jutsu nacheinander treffen.

Frage-Sektion

Frage-Sektion

Navigation

  1. Diese kann durch bestimmte Fähigkeiten, Jutsu oder Ausrüstungsgegenstände, wie beispielsweise Fingerzeichengeschwindigkeit, Da Geki oder den Armschützer, erhöht oder gesenkt werden.