Regeln zu Items

Aus NarutoRPG.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite finden sich allgemeine Regeln zum Einsatz von Items im Rollenspiel.
Spezielle Regeln zu Waffen und Rüstungen findet ihr auf den entsprechenden Seiten.

Zuständigkeitsbereich der RPG-Coadministration.

Items auf Missionen und im Kampf

Für die Nutzung von Items auf Missionen oder im Kampf gelten folgende Regelungen:

  • Sie müssen sich ausgerüstet im Inventar des Charakters befinden.
  • Bei Geld wird immer davon ausgegangen, dass es sich im Inventar befindet, sofern der Spieler dies nicht gegenteilig angibt.
  • Items die weder im Shop gekauft werden können, noch dem Charakter als EE zur Verfügung stehen, können nicht zum Vorteil des Charakters genutzt werden.
Itemnutzung im Kampf
  • Ninja A will drei Kunai auf seinen Gegner werfen. Es befinden sich insgesamt 5 Kunai ausgerüstet in seinem Inventar, die Aktion ist also möglich.
  • Ninja B will mit seinem Speer angreifen, dieser befindet sich allerdings nur "Zu Hause". Die Aktion ist also nicht möglich.
  • Ninja C ist starker Raucher, er will einen Gegner im Kampf mit seinem Feuerzeug anzünden. Da er das Item Feuerzeug allerdings nicht besitzt und es ihm einen Vorteil geben würde ist diese Aktion nicht möglich.

Items kaufen

Items sind üblicher Weise entweder einer Fähigkeit, einer Jutsuart oder beidem zugeordnet.
Falls sie einer Fähigkeit zugeordnet sind, muss die entsprechende Stufe beherrscht werden.
Falls sie einer Jutsuart zugeordnet sind müsse Jutsus auf dem selben Rang über Training von Jutsu erlernbar sein, um diese zu erwerben.

Technisches Gerät im Rollenspiel

Diese Regeln betrifft keine ausrüstbaren Items, sondern nur die Verwendung und das Vorhandensein im normalen Rollenspiel Umfeld.

  • Die grundsätzliche, zivile Technik entspricht ungefähr dem Stand der Mitte des 20. Jahrhunderts.
  • Dinge die als Item, also im militärischen Nutzen verfügbar ist, sind nicht automatisch auch im zivilen Bereich zu erhalten.
  • Motorisierte Fahrzeuge jeglicher Art werden von Shinobidörfern nicht genutzt
  • Motorisierte Fahrzeuge jeglicher Art werden im zivilen Sektor nur sehr eingeschränkt genutzt[1].
  • Elektrischer Strom ist vorhanden, ebenso wie technische Haushaltsgeräte.
  • Es existiert kein Funknetz.[2]
  • Mobile Ausführungen gängiger Elektrogeräte sind nicht vorhanden.
Beispiele
Erlaubt Nicht erlaubt
  • Haushaltsgeräte

-

  • Röhrenfernseher
  • Plasmafernseher
  • Lampen, etc.
  • Chemlights, Knicklichter, u.Ä.
  • Alte Musikanlagen, nicht transportabel (kein Hightech)
  • Hightechmusikanlagen/MP3-Player
  • Gitarre, Shakuhachi, o.ä. Instrumente
  • E-Gitarre, Keyboard, o.ä. Instumente
  • Feuerzeuge, Streichhölzer
  • Magnesiumfackeln, u.Ä.
  • Stifte, Kreide

-

  • Notizbücher/-hefte
  • Tablet-PC/Laptop
  • Pferdekarren
  • LKW, PKW und andere motorisierte Beförderungsmittel
  • Skateboards, Fahrräder, etc.
  • Headsets
  • Handys, Smartphones, Digitaluhren, u.Ä.

Standardausrüstung

Die Standardausrüstung gibt Modifikationen im vorhandenen Inventar an. Dabei gilt:

  • Mengenangaben müssen angegeben werden
  • Der Platz in den Taschen kann dadurch nicht überschritten werden
  • Es dürfen nur Items vermerkt werden, die der Ninja tatsächlich besitzt
Beispiel - erlaubte Dinge

Vermerkt könnten zum Beispiel folgende Dinge sein:

  • Vorher aufgesetzte Siegel und deren spezieller Inhalt (z.B. Chakra)
  • Optische Veränderungen von Waffe
  • Kombination von mehreren Waffen
Beispiel - komplette Standardausrüstung

Waffentasche:
3x Kibaku-Satsu an Kunai
2 Kunai mit einem 3m Drahtseil verbunden

Chuuninweste:
250 Chakra in einer kleinen Siegelrolle versiegelt

Verschenken von Items

Das Verschenken von Items und Geld ist uneingeschränkt gestattet, wenn die andere Person die selben Items auch auf einem anderen, legalen Weg, erhalten könnte.
Ist dies nicht erfüllt ist es möglich eine RPG-Erlaubnis zu beantragen, um dieses auf illegalem Weg weiter zu geben oder das Item an andere Dörfer weiter zu geben.
Verschenktes Geld ist Accountgebunden. Der bearbeitende Coadministrator muss dies bei der verschenkenden und der beschenkten Person im Profil vermerken.

Beispiel

Chuunin A möchte Genin B ein Item schenken, welches in seinem Dorf ab Chuunin-Niveau erhältlich ist.
Wenn Genin B bereits Chuunin-Niveau hat darf Chuunin A ihm das Item schenken.
Hat Genin B jedoch erst Genin-Niveau, so darf das Item nicht verschenkt werden.
Chuunin A könnte jedoch eine RPG-Erlaubnis beantragen, um das Item auf illegalem Weg zu verschenken.

Haltbarkeit von Items

Grundsätzlich besitzen alle Items eine Haltbarkeit, die sich an dem Niveau des jeweiligen Items orientiert.
Welche Haltbarkeit Items eines bestimmten Niveaus besitzen, ist der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen.[3]
Wird ihre Haltbarkeit durch einen Angriff auf 0 gesenkt, so ist das jeweilige Item bis zum Ende der Mission unbrauchbar.
Ein Item kann durch die Fähigkeit Gegenstand zerstören unbrauchbar bzw. durch die Fähigkeit Gegenstand reparieren brauchbar gemacht werden.

Niveau des Items: S-Rang A-Rang B-Rang C-Rang D-Rang E-Rang
Haltbarkeit 1500 1000 600 300 200 100

Frage-Sektion

Frage-Sektion

Navigation

  1. Ein Händler zum Beispiel nutzt eher einen Ochsenkarren o.Ä. als einen LKW. Das sollte bei Missionen vom SL beachtet werden.
  2. Headsets senden ausschließnlich in einem begrenzten Bereich und kommunizieren direkt unter einander
  3. Die Angabe gilt grundsätzlich. Ist bei einem Item eine niedriger oder höhere Haltbarkeit angegeben, so gilt diese.