Trefferzonen

Aus NarutoRPG.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zuständigkeitsbereich der Regel-Coadministration.

Es gibt in NarutoRPG mehrere Trefferzonen.[1]
Bei einem normalen Angriff wird immer die Trefferzone Brust/Bauch oder Rücken getroffen.
Dies ist abhängig davon, ob der Angriff von vorne oder hinten erfolgte.

Möchte jemand eine bestimmte Trefferzone angreifen, ist ein gezielter Angriff auf die entsprechende Trefferzone notwendig.
Die gewünschte Trefferzone schlussendlich zu treffen, ist je nach Trefferzone um bestimmte Werte erschwert. Diese sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.
Die angegebenen Mali werden erst nach dem 2. Angleichen der Chancen verrechnet.

Gelingt der gezielte Angriff wird die ausgewählte Trefferzone getroffen.
Gelingt der gezielte Angriff nicht, wird überprüft, ob der Angriff dennoch trifft.

  • Ist dies der Fall, wird stattdessen die Trefferzone Brust/Bauch bzw. Rücken getroffen.
  • Ist dies nicht der Fall, verfehlt der Angriff

Jutsu können grundsätzlich nur die Trefferzone Brust/Bauch oder den Rücken angreifen, außer es ist explizit bei der Jutsu vermerkt, dass die Trefferzone frei gewählt werden kann.

Trefferzone Malus für den Angreifer zu treffen
1. Brust/Bauch -
2. Rücken
3. Arm/Schulter -15%
4. Bein
5. Hals (vorne) -25%
6. Kopf/Hals (hinten) -20%

Beispiele

Beispiel 1 - Trefferzonen bei normalen Angriffen

Ninja A und Ninja C greifen Ninja B von hinten mit einem Kunai an.
Das Kunai von Ninja A trifft Ninja B. Da der Angriff von hinten getätigt wurde, wird der Rücken getroffen.

Beispiel 2 - Gezielter Angriff auf Trefferzonen

Ninja A greift Ninja B von vorne mit seinem Kunai an und zielt auf das linke Bein von Ninja B.
Nach dem 2. Angleichen der Chancen hat Ninja B eine Ausweichen-/Abwehrenchance von 40%.
Dadurch, dass Ninja A auf das linke Bein zielt, wird sein Angriff um -15% erschwert.
Die Ausweichen-/Abwehrenchance von Ninja B beträgt nun also 40+15 = 55%.
Folgende drei Szenarien können eintreten:

Angriff trifft gewünschte Trefferzone
Die Ausweichen-/Abwehrenwürfel fallen für Ninja B auf 99/99.
Damit kann Ninja B weder ausweichen noch abwehren.
Der Angriff von Ninja A trifft das linke Bein von Ninja B.

Angriff trifft, aber nicht gewünschte Trefferzone
Die Ausweichen-/Abwehrenwürfel fallen für Ninja B auf 50/50.
Damit kann Ninja B dem gezielten Angriff ausweichen und abwehren.
Allerdings trifft der Angriff dennoch, da Ninja B gegen einen normalen Angriff nur ein Ausweichen-/Abwehrenchance von 40% besitzt.
Der Angriff von Ninja A trifft die Brust/den Bauch, da der Angriff von vorne kam.

Angriff trifft nicht
Die Ausweichen-/Abwehrenwürfel fallen für Ninja B auf 25/25.
Damit kann Ninja B sowohl dem gezielten als auch einem normalen Angriff ausweichen und abwehren.
Der Angriff von Ninja A trifft nicht.

Frage-Sektion

Frage-Sektion

Navigation

  1. Abhängig von Jutsu oder Fähigkeit kann eine unterschiedliche Anzahl gemeint sein.